Glänzendes Fell, gesunder Hund: Fellpflege Hund

Zur Hundefellpflege gehört nicht nur die Bürste. Die Ausgiebigkeit der Pflege variiert sehr stark von Rasse zu Rasse. Fellpflege Hund oder Welpe, Langhaar oder Kurzhaar und auch die Aktivität sind Faktoren, die in den Bereich der Fellpflege hineingehören. Öfter mal das Fell zu bürsten hat neben der Hundefreunde und einem glänzenden Fell den Vorteil, dass Parasiten (Zecken & Flöhe) viel schneller entdeckt werden. weiterlesen

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Glänzendes Fell, gesunder Hund: Fellpflege Hund

Fellpflege Hund: Salon vs. Eigenbehandlung

Bei manchen Hunderassen und auch Charakteren ist es durchaus ratsam, einen Hundefriseur zu besuchen. Das Personal dort weiß, mit schwierigen bzw. ängstlichen Hunden umzugehen und Fell wie Wolle schnell und unkompliziert zu behandeln. Dies ist jedoch oft eine Frage der Kosten. Trimmer, Schere, Bürste, Kamm und Hundeshampoo sind praktische Helfer im Bereich „Fellpflege Hund“. Der Hund in der Badewanne ist immer ein sehr schönes Bild, allerdings hinterlassen manche Ausreißer oft Pfützen im ganzen Haus.

Wenn die Möglichkeit gegeben ist, duschen Sie Ihren Vierbeiner draußen und verbinden Sie die Aktion mit Wasserspielchen, damit Hunde auch Spaß an der Hundepflege haben.

Wie erledige ich die Fellpflege Hund-Gerecht?

Bei Hunden mit kurzem Haar sollten Sie auf die schützende Fettschicht Acht geben. Um diese nicht stark zu strapazieren ist der Einsatz von Shampoo nur hin und wieder empfehlenswert. Kämmen und bürsten Sie bei Langhaarhunden öfter, um überschüssiges und loses Fell und Unterwolle zu entfernen. Dies vermindert auch den Haarverlust in der Wohnung.

Borstiges Rauhaarfell (Dackel, Schnauzer) bearbeiten Sie am leichtesten mit einem Trimmer. Trimmen Sie in den Wintermonaten das Hundefell bei diesen Hunderassen aber bitte nicht allzu kurz.

Die wichtigsten Punkte der Hundefellpflege sind:

  • Herauskämmen von losem Deckhaar
  • Knoten und Verfilzungen herausbürsten
  • Geruchsbeseitigung durch Shampoo = gesundes Fell
  • Haare zwischen und an den Pfoten kurz halten
  • Auffinden und Entfernen von Lästlingen

Bei der Fellpflege können Sie auch gleich die Zahngesundheit Ihres Hundes im Blick behalten. Zahnfleischprobleme und Karies sind bei dem Thema Zahnpflege Hund keine Seltenheit. Mit Kauspielzeug und kauintensiven Leckerchen können Sie vorbeugen.

Artikel der Fellpflege Hund und der Fellpflege Katze sind sich übrigens sehr ähnlich, sodass Sie zumindest Bürsten und Kämme weiterverwenden können. Achten Sie im Fall von Parasitenbefall (Flöhe!) jedoch auf eine strikte Trennung! Schauen Sie mal in der Kategorie Ungezieferschutz vorbei!