Hundehaare & Pfotenabdrücke – Hilfsmittel der Hundehygiene

Wenn Sie Haustiere haben, kennen Sie das Phänomen von herumfliegenden Haarbuscheln nur zu gut. Sie kommen mit dem Staubsauger oftmals gar nicht so schnell hinterher, wie sich die Haare in Ihrem Zuhause verteilen. Da Katzen sehr reinliche Tierchen sind, bringt der Hund als Freigänger im Vergleich dazu ganz besonders viel Dreck ins Haus. Wo normale Haushaltsreiniger oft schon zu aggressiv sind, helfen unsere Hygieneartikel für Hunde. weiterlesen

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Hundehaare & Pfotenabdrücke – Hilfsmittel der Hundehygiene

Hundehygiene: verträgliche Mittel gegen Schmutz, Gerüche und Ungeziefer

Zu scharfe Reinigungsmittel mit Bioziden sollten in der Nähe von Haustieren am besten gar nicht verwendet werden. Als Alternative zu den radikalen Fleck-Weg-Mitteln gibt es speziell entwickelte Hygieneartikel im Bereich der Hundepflege, die Schmutz schonen entfernen und Haustiere nicht durch intensive Gerüche, Dämpfe oder übriggebliebene Reststoffe schaden. Auch für die Entfernung von Gerüchen bietet die Hundehygiene eine Auswahl an funktionalen Artikeln.

Flecken und Haare lassen sich bei Haustieren und ganz besonders Hunden leider nicht vermeiden, vorbeugen können Sie allerdings durch eine intensive Fellpflege Hund und Katze. Stetiges bürsten und herauskämmen von losen Haaren im Hundefell minimiert den Haarverlust in der Wohnung deutlich.

Die größten Hygiene-Ärgernisse in der Welpen- und Hundehaltung beschränken sich auf:

  • Haar- bzw. Fellverlust in der Wohnung
  • Unerzogenheit / Zerstörungsdrang
  • Parasiten und Ungeziefer
  • Unangenehme Gerüche
  • Flecken und Schmutz

Während der Zerstörungsdrang von Hunden nur mit viel Geduld und guter Erziehung eingedämmt werden kann, schaffen speziell entwickelte Hygieneartikel für Haustiere Abhilfe gegen Flecken. Bei einem Parasitenbefall ist es beispielsweise zwingend erforderlich, wenn Sie auf Rücksicht auf weitere Haustierchen Käfige, Gehege oder andere Wohnheime gründlich desinfizieren und reinigen. Ein schonendes Mittel für die dort lebenden Tiere ist die oberste Pflicht.

Ob für die Kleintier, Hunde- oder Katzenhygiene, Fleckensprays und Geruchsneutralisierer können Sie problemlos für all Ihre Haustiere verwenden. Trotz der guten Verträglichkeit, sollte Ihr Vierbeiner nicht unbedingt in der Nähe sein, wenn Sie Artikel zur Hundehygiene verwenden.

Es genügt durchaus, wenn Sie Halsbänder und Hundeleinen regelmäßig mit warmen bis heißem Wasser reinigen.

Achtung: Gegen die Entwicklung und Verbreitung von Schädlingen, Fliegen und Co. helfen leider nur Biozide. Gebrauchen Sie diese bitte sparsam und auf keinen Fall in der Nähe Ihrer Haustiere. Um Ihren Hund von den fiesen Lästlingen zu befreien, wirken allerdings nur die richtigen Arzneimittel für Hunde gegen Parasitenbefall.