Katzenshampoo: Katzenpflege mit viel Geduld

Auch wenn Katzen sich sehr gut alleine pflegen und putzen können, müssen Katzenbesitzer manchmal assistieren. Ein besonders fieses Beispiel ist ein Flohbefall. Die Katzen kratzen sich ganze Haarpüschel aus und verteilen Sie in der Wohnung, teilweise bluten sie danach sogar. In genau solchen Fällen hilft Katzenshampoo, um Ungeziefer zu bekämpfen und das Fell zu reinigen. weiterlesen

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Katzenshampoo: Katzenpflege mit viel Geduld

Katzenshampoo: David gegen Goliath, Katze gegen Wasser

Was für Kraft eine kleine Samtpfote besitzt, wissen viele Katzenhalter gar nicht. Doch besonders dann, wenn das Thema Wasser aufkommt, werden Katzen im wahrsten Sinne des Wortes zum Tier. Nur die allerwenigsten Katzen beschäftigen sich gerne mit Nässe, manche nehmen sogar ein kleines Bad im Waschbecken.

Doch die meisten Katzen werden flüchten, wenn Sie sie mit Katzenshampoo bearbeiten wollen. Für genau solche Angsthasen gibt es spezielles Trockenshampoo. Dies wird Ihrem Stubentiger wahrscheinlich auch nicht gefallen, ist nach einer Ungezieferbehandlung aber durchaus empfehlenswert.

Hunde mögen Wasser sehr viel lieber als Katzen. Anders als bei Hundeshampoo sollten Sie Katzenshampoo nur in besonderen Fällen einsetzen. Wenn Ihr kleiner Streuner in einer nasskalten Nacht über matschige Felder unterwegs war beispielsweise, oder das Fell verklebt und verfilzt ist (Katzenstreu, klebrige Pflanzensamen, Motoröl,…). Versuchen Sie es aber zum Wohle Ihrer Katze und Vermeidung von Kratzern erst einmal mit einem feuchten Waschlappen.

Pflegeprodukte für Katzen – Katzenshampoo, Krallenschere und Co.

Generell sollten Sie die Pflege von Fell und Pfoten Ihrer Katze überlassen. Überfürsorgliche Katzenhalter übertreiben gerne mal ein wenig. Hier mal eine Übersicht über die wichtigsten Bereiche der Katzenpflege:

  • Fellpflege Katze:
    unterstützen Sie ruhig mit einem Kamm, eine Fellschere nur im Notfall (verklebtes Fell) benutzen und keinesfalls in Kopfnähe
  • Krallenpflege Katzen:
    stellen Sie Kratzmöglichkeiten zur Verfügung, Krallenschere nur unter voriger Anleitung vom Tierarzt selbst verwenden
  • Augenpflege Katzen:
    Tränenbahnen und getrocknete Tränenflüssigkeit können Sie vorsichtig mit einem feuchten Tuch entfernen, wichtig: nur von außen nach innen säubern
  • Zahnpflege Katzen:
    Trockenfutter und Katzenspielzeug zum Kauen und Nagen schützt vor Zahnstein und regt den Speichelfluss an

Katzenshampoo ist gut verträglich und reinigt das Katzenfell auf sanfte Weise. Hochwertiges Katzenshampoo ist geruchsneutral und stört die empfindliche Katzennase nicht. Verbinden Sie die Anwendung von Shampoo immer mit einer Belohnung durch Futter oder Leckerlies.