Wichtiges Kleintierzubehör für Ihren Nager

Kleintierzubehör kann in verschiedene Segmente eingeteilt werden: Essen & Trinken, Käfigzubehör und Spielzeug. All diese Dinge gehören zur Grundausstattung in der Anschaffung und Haltung von Nagetieren und machen kleine Nager glücklich und froh, allen voran der ideale Kleintierkäfig- oder Stall, der sich je nach Nagerart natürlich unterscheiden. weiterlesen

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wichtiges Kleintierzubehör für Ihren Nager

Kleintierzubehör: Näpfe und Tränken für Nagerfutter

  1. Futternäpfe gibt es sicherlich in den verschiedensten Ausführungen und Größen. Wichtig ist, dass sie die auf das Tier abgestimmte Menge Futter enthalten. Mit dem Blick auf die Gesundheit Ihres Haustieres, bietet sich ein Nagernapf aus Keramik oder Edelstahl an. Diese sind viel leichter zu reinigen und oftmals spühlmaschinenfest.

  1. Auch Tränken gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Da ein Kleintierkäfig mit Stroh und auch Kleintierstreu befüllt wird, ist die Verwendung von Wassernäpfen aufgrund von schneller Verschmutzung hingegen nicht empfohlen. Käfige von großen Nagern werden zum Teil auch mit Sand eingestreut. Dieser wird aus dem Bereich Vogelbedarf als Vogelzubehör für Degus und auch Chinchillas dann und wann zweckentfremdet.

    Achten Sie bitte auf stetige Wasserwechsel und gönnen Sie Ihrem Haustier, mit Blick auf den Hygienefaktor der Kleintierpflege, hin und wieder neues Kleintierzubehör.

  1. Raufen werden mit Heu, Stroh oder auch Raufutter gefüllt und dienen zur leichten Fütterung und einfachen Aufbewahrung. Einfach am Käfig befestigt schaffen Raufen zusätzlichen Platz und fungieren als einfach zugängliche Futterstation. Hamster nutzen Heu und Stroh beispielsweise gerne zum Bauen von Höhlen und Nestern. Statt dieses im Käfig zu verteilen ist eine Heuraufe da die bessere Alternative.

Häuschen, Tunnel und Brücken – Kleintierzubehör für Hasenstall und Mäusekäfig

Egal ob für das Freigehege oder Wohnungskäfig, dass Kleintierzubehör bzw. die Käfigausstattung darf nicht fehlen. Nager brauchen Kletter- und Rückzugsmöglichkeiten. Leitern, erhobene Plattformen und natürlich Kleintierhäuschen zählen zum beliebtesten Nagerkäfig-Zubehör.

Achten Sie jedoch auf Reizüberflutung und ausreichend Platz. Hier ein Haus, da ein Laufrad und ein großes Klettergerüst als Spielzeug. Auch Kleintiere sind durch zu viele Einflüsse schnell überfordert. Auch die Lauffläche darf durch eine Vielzahl an Kleintierzubehör und Nagerspielzeug nicht übermäßig verkleinert werden.

Übrigens kommen naturbelassene Zweige und Äste sowie Deko aus Heu immer gut an. Variieren Sie. Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster und andere Nager sind in der Regel zwar vorsichtig aber durchaus neugierige Tiere.

Einstreu und Stroh: Kleintierzubehör-Grundausstattung

Ähnlich wie bei Katzenstreu gibt es natürlich auch bei Kleintierstreu große Unterschiede. Die wichtigsten Eigenschaften von Streu sind:

  • Geruchsbindung
  • Saugstärke
  • Entsorgung

Der Großteil der Einstreu- und Stroh-Produkte ist zu 100 % biologisch und kann daher in der Biotonne oder dem Kompost entsorgt werden. Eine gute Saugfähigkeit und Geruchsbindung sind ebenfalls gute Qualitätsmerkmale für eine gute Einstreu. Im Zusammenspiel mit Stroh bilden Sie eine gute Käfiggrundlage.

Wechseln Sie Käfigstreu und Stroh aber bitte regelmäßig ein- bis zweimal in der Woche. Eine verschmutzte Umgebung kann Ihr Haustier schnell gesundheitlich Schaden. Geben Sie auch eine kleine Schicht von Einstreu in die Transportbox, wenn Sie mit Ihrem Kleintier auf Reise gehen.