Nager auf Reisen: mit Stil und Komfort

Das wohl beliebteste Reisemittel für Kleintiere ist der klassische Karton. Dass dieser jedoch besonders für lange Fahrten ungeeignet ist, beweisen oft die feuchten, welligen Stellen am Boden. Gönnen Sie sich und Ihren Kleintieren eine sichere und dichte Aufbewahrungsmöglichkeit für die Fahrt zur Tierklinik, den Urlaub oder im Falle eines Wohnungswechsels. Die kleinen Tiere erleiden auch ohne den direkten Lichteinfach schon Stress genug. weiterlesen

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Trixie Transportbox Traveller Pico 23 × 16 × 17 cm
Trixie Transportbox Traveller Pico 23 × 16 × 17 cm





Inhalt 0.28 kg (21,39 € * / 1 kg)
5,99 € *
Trixie Transportbox Traveller Pico 30 × 21 × 23 cm
Trixie Transportbox Traveller Pico 30 × 21 × 23 cm





Inhalt 0.53 kg (18,85 € * / 1 kg)
9,99 € *
Trixie Transportbox Mini Capri
Trixie Transportbox Mini Capri





Inhalt 0.8 kg (16,24 € * / 1 kg)
12,99 € *

Nager auf Reisen: mit Stil und Komfort

Transportbox, Leine & Geschirr – Kleintierbedarf für den Nager auf Reisen

Ferien bei den Großeltern, Urlaubpension bei den Nachbarn, hin und wieder der Besuch beim Tierarzt. Die Kleintiertransportbox ist ideal, um Hoppel den Hasen, Mick das Meerschweinchen oder Speedy den Hamster sicher und ohne großen Stressfaktor von A nach B zu bringen. In diversen Größen erhältlich, ist die Box als Nagerkäfig-Ersatz für alle Nagetiere gut geeignet und die bessere Alternative zum einfachen Karton.

Auch die Boxengröße spielt eine große Rolle. Das Tierchen sollte sich mühelos drehen können, ohne zu viel hin und her laufen zu können. Von einer Zweckentfremdung von Transportboxen aus dem Bereich Katzenbedarf ist somit dringend abzuraten.

Wie der Hund und die Katze auf Reisen ist der Nager auf Reisen ebenso angespannt und unter Strom. Gewohnte Umgebungen schaffen Abhilfe, verwenden Sie daher Einstreu und Stroh als Boden für die Kleintierbox. Größere Kleintiere, darunter Frettchen oder Hasen können auch mit einem Kleintiergeschirr und einer passenden Leine ausgerüstet werden. Für längere Autofahrten und bei reiner Wohnungshaltung sind Sie auch bestens für einen abwechslungsreichen Spaziergang geeignet.

Natürlich können Sie die Transportbox auch durch einen passenden Fahrradkorb oder eine Tragetasche ersetzen, je nach Größe Ihres Kleintiers natürlich. Zum Auskleiden von Fahrradkorb und einer Kleintiertragetasche können Sie auch auf eine Zeitung zurückgreifen.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, das Transportmittel Ihres Kleintieres nach dem Gebrauch gründlich zu reinigen und dem Tier vor und während langen Fahrten ausreichend Wasser und Trockenfutter bzw. Nagerfutter zuzuführen! (Gilt übrigens auch für Hunde und Katzen)

Tipp: Nehmen Sie Ihr Kleintier bitte nicht mit in den Urlaub, wenn es nicht unbedingt notwendig ist (Arzt, Umzug, längere Abwesenheit,…). Ihr Haustier wird die Umstellung zwar bemerken, geraten jedoch in deutlich weniger Stress, wenn Sie Ihr Tierchen während Ihres Urlaub durch jemanden anderes betreuen lassen.